Infoveranstaltung - Bewährungshilfe- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg

Resozialisierung Straffälliger kann nur gelingen, wenn sie innerhalb unsres Gemeinwesens stattfindet. Das Gesetz sieht neben hauptamtlichen BewährungshelferInnen auch Ehrenamtliche vor.
Seit 2007 werden landesweit Ehrenamtsteams zur Ergänzung der hauptamtlich tätigen BewährungshelferInnen installiert.

Ehrenamtliche BewährungshelferInnen sind Mentoren und Berater für Straffällige: Sie unterstützen KlientInnen bei der Bewältigung persönlicher und sozialer Probleme und nutzen ihre
Kompetenzen, ihre Lebens- und Berufserfahrung und sozialen Netzwerke im Interesse der betreuten KlientInnen.

Ehrenamtliche BewährungshelferInnen werden bei der Klärung wesentlicher Sachfragen von hauptamtlichen Bewährungshelfern angeleitet und in Schulungen auf ihre neue Herausforderung vorbereitet.
Die nächsten Schulungstermine werden im Frühjahr 2019 sein. Termine werden noch bekanntgegeben.

Die Bewährungshilfe- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg, Frau Ertle-Wiebel, bietet am

Donnerstag, 29.11.2018 - 16 Uhr im Meeboldhaus, Foyer

eine Infoveranstaltung zu diesem Engagement an.

Eintritt ist kostenfrei!

(16. November 2018)

Kontakt

Ich für uns - Engagement in Heidenheim
Grabenstraße 15 (Meeboldhaus)
89522 Heidenheim
Telefon (0 73 21) 3 27 10 60
Fax (0 73 21) 3 23 10 60

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement und Demografie

Wollen Sie auch vom Mitbürger zum Mitmacher werden? In unserer Datenbank finden Sie über 300 Angebote für ein Engagement. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.