Fachtag Bürgerengagement - 07. Oktober 2014

Impressionen


Vergangene Fachtagungen


Fachtag 2011: Ist Engagement (un)bezahlbar?

Aufwandsentschädigung, Kostenerstattung, Übungsleiterpauschale oder geldwerter Vorteil. Wo hört ehrenamtliches Engagement auf und wo beginnt bezahlte Tätigkeit, welche Konflikte entstehen aus den unterschiedlichen Monetarisierungsformen?
Diese Fragen wurden beim Fachtag Bürgerengagement 2011 im Emil-Ortlieb-Saal des Rathauses gebündelt werden. Viele Anfragen bei der Koordinierungsstelle "Ich für uns" hatten gezeigt, dass bei vielen Organisationen Unklarheit über die Begrifflichkeiten herrscht und Konflikte im Miteinander der verschiedenen Formen zu verzeichnen sind.
Agenda Fachtag Bürgerengagement - 18. Oktober 2011, Emil-Ortlieb-Saal (Rathaus)


Fachtag 2010: Viel Amt - Wenig Ehre?!

Unter dem Titel "Viel Amt - wenig Ehre!?" waren Freiwillige, Vereine, Organisationen, Selbsthilfegruppen und andere Interessierte der Einladung von "Ich für uns" gefolgt, um gemeinsam Leitlinien für das Bürgerengagement Heidenheim zu erarbeiten. Diese Leitlinien sollen künftig als Basis für eine gute Zusammenarbeit zwischen Freiwilligen, Organisationen und "Ich für uns" dienen.
Oberbürgermeister Bernhard Ilg ging es in seiner Eröffnungsansprache um das Bürgerengagement zur Gestaltung und Zukunft einer generationengerechten Stadt. Zu dieser Thematik gab es Impulsreferate. Horst Stephan, Beauftragter für Bürgererengagement der Stadt Viernheim und Civitas-Botschafter für bürgerorientierte Kommunen in Deutschland, sprach über die Infrastrukturen, die Kommunen für Engagement schaffen können. Markus Grupp, Unternehmer aus Nattheim ließ seine Erfahrungen aus dem Bereich Mitarbeitermotivation einfließen. Julia Rust von der Bruderhaus-Diakonie in Deggingen referierte über ganz praktischen Aspekte der Anerkennung.
An 24 Sechsertischen wurden Ideen gesammelt und diskutiert. In der abschließenden Gesamtschau finden sich auch zahlreiche Themenvorschläge für kommende Fachtage. "Versicherung und Rechtliches", "Monetäre Anerkennung im Ehrenamt" oder "Krisen und Konflikte in der Organisation" beschäftigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders.
Dorothee Perrine, Leiterin von "Ich für uns", wertet nun die Ergebnisse des Fachtags aus. Einige Anregungen aus den Arbeitsgruppen sind schon in Arbeit. So ist vor kurzem das neue Weiterbildungsangebot für Freiwillige in Zusammenarbeit mit der VHS herausgegeben worden.


Kontakt

Ich für uns - Engagement in Heidenheim
Grabenstraße 15 (Meeboldhaus)
89522 Heidenheim
Telefon (0 73 21) 3 27 10 60
Fax (0 73 21) 3 23 10 60

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement und Demografie

Wollen Sie auch vom Mitbürger zum Mitmacher werden? In unserer Datenbank finden Sie über 300 Angebote für ein Engagement. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.